Ist Du nur das andere Ich? In den Augen meines Gegenübers spiegle ich mich selbst. Ob ich sehe, dass da tatsächlich noch wer anders ist? Ich weiß nicht, ob es das gibt, das Du. Eigentlich sind wir alle nur ein Ich, das Du ist erfunden worden, weil wir nicht wüssten, wie wir sonst miteinander sprechen sollten. Nicht jeder kann gleichzeitig Ich sein, das würde für zu viel Verwirrung sorgen. Du ist ein Tarnname, eine Kosename und eine Beleidigung für etwas, das es so nicht gibt; es gibt kein Du. Kein Mensch ist von sich aus ein Du, bloß ein Ich. Das Du ist der Spiegel davon, wie wir Beziehung verstehen, als Anderssein. Wenn wir einen Raum mit zwei anderen Menschen teilen oder ein Gespräch, dann nennen wir uns alle Ich. Sprechen wir aber von dem Ich, das und gegenüber steht, wird es ein Du. Du ist also nur ein anderer Name für Ich.