Eine Einführung in kreatives Schreiben

Wonderbook. The Illustrated Guide zu Creating Imaginative Fiction (2013)

von Jeff Vandermeer

Das Wonderbook sieht aus, als ob ein wild gewordenes Unterbewusstsein ein Buch gebastelt hätte. Genau deswegen ist es der genialste „Ratgeber“ über kreatives Schreiben, der mir bisher untergekommen ist. Wenn ich jemals ein Buch gelesen habe, das mich inspiriert hat, dann ist es das Wonderbook. Bis heute liegt es griffbereit auf meinem Schreibtisch und es ist das dickste Buch, das ich gerne auch im Alltag mit mir herumschleppe. 

Die Reise durch dieses Werk fühlt sich an wie ein psychedelischer Trip in einem Fantasy-Roman. Wenn das nicht unterhaltsam ist. Weil Worte und Bilder sich in diesem Band die Waage halten, ein paar Eindrücke:

 kreatives Schreiben - Wonderbook

Es ist also ein hübsches Buch über kreatives Schreiben. Aber was ist sonst so besonders daran?

Normalerweise stolpere ich in jedem Kreativ-Buch über Stellen, an denen ich mir denke: Hab ich schon tausendmal gehört – überspringen. Wonderbook bringt nicht nur eine eigene Bilderwelt mit. Auch der Text wirkt wie eine Geschichte, die den Leser in ihren Bann zieht. Es geht darin nicht um die typischen Schreibregeln („show, don’t tell …“) oder darum, wie mein seinen Roman am besten nach dem Modell der Heldenreise aufbaut. Das mögen hilfreiche Anhaltspunkte sein, aber ich finde sie in Bezug auf Kreativität eher blockierend als hilfreich.

Im Wonderbook hingegen tummeln sich Anregungen, die unbekannte Tiefen der eigenen Fantasie anregen und das Verbot, sich alles vorzustellen, aufheben. Ich fühle mich nach der Lektüre befreit. Mir war zuvor gar nicht klar, wie sehr mich solche normativen Schreibratschläge beeinflussen. Wirklich „neue“ Texte entstehen aus der Freiheit von vorgefertigten Formen.

kreatives Schreiben – Scheibratgeber

Wer soll das lesen?

Das Wonderbook empfehle ich allen Schriftstellern und Fantasiekünstlern, die einen freieren Zugang zum Schreiben bevorzugen. Allen, die vom Autor mitgetragen werden wollen auf eine fantastische Reise, die garantiert neue Ideen wachrüttelt. Englisch ist allerdings eine Voraussetzung, da das Buch bisher noch nicht übersetzt wurde.

Eine Prise Detail

Im Großen und Ganzen deckt das Buch folgende Themen ab:

Inspiration, das Leben eines Kreativ-Schaffenden, die Mikrokosmen einer Geschichte, Charaktere, Anfang und Ende von Texten, das Erfinden von Welten, Überarbeitung.

Zwischendurch tauchen immer wieder Essays von AutorInnen über kreatives Schreiben und deren persönliche Zugänge zur Literatur auf.

kreatives Schreiben – Wonderbook Inhalt

Zusatzmaterial, Übungen und Anregungen gibt es gratis auf der Website zum Buch.

Effi Lind

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

5 Comments

  1. OMG wie toll ist das denn?
    Danke für den Tipp- das sieht aus, als ob es voll mein Ding ist.
    Ich liebe solche künstlerisch inspirierenden Sachen.

    Liebe Grüße, Anja

    • Effi Lind Reply

      😀 Es ist wirklich einzigartig und bis heute mein absoluter Liebling.

      Liebe Grüße,
      Effi

  2. Pingback: A book that makes a difference – Wonderbook by Jeff Vandermeer - Vademekum

Write A Comment

Pin It
%d Bloggern gefällt das: