Willkommen im Vademekum des Schreibens

Willkommen im Vademekum des Schreibens. Ich freue mich über deinen Besuch!

Du möchtest wissen, was ein Vademekum ist? Ein Begleiter in allen Lebenslagen.
Nein, kein Mensch – ein Buch. (Mehr zum Vademekum und seiner Geschichte erfährst du hier.)

Jeder Mensch erfindet sich früher oder später eine Geschichte, die er für sein Leben hält. (Max Frisch)

Dieser Blog ist mein persönliches Vademekum des Schreibens. Hier findest du alles Mögliche über das Schreiben, Lesen und über das Autorenleben. Weil dieses kleine Büchlein auch Geschichten braucht, gibt es unter Meine Texte Storys und Blogs von mir.

Im Vademekum des Schreibens findest du folgende Kapitel:

  1. Buch des Monats
  2. Kreativer Moment
  3. Schreibinputs
  4. Wortgarten
  5. Sonstiges

Details zu den verschiedenen Kapiteln kannst du in diesem Blog-Post nachlesen. Weil, ich auch gerne auf Englisch schreibe, gibt es eine englische Version des Vademekums.

Fühle dich wie zu Hause, hinterlasse einen Kommentar und schreibe deine eigenen Gedanken nieder. Wenn du Anregungen oder Wünsche hast, lass es mich wissen. Im Vademekum ist auch Platz für deine Ideen.

PS: Dieser Blog ist Teil des Netzwerkes Blogger Village.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

Effi Lind

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

3 Comments

  1. Bei deinem Blognamen musste ich sofort an meine Ausbildung denken. Wie oft habe ich in der Zeit das Vademecum in die Hand genommen, um etwas nachzuschlagen. Das Vademecum ist in der Apotheke ein kleines Büchlein mit den wichtigsten Rezepten und Informationen.
    LG Kerstin

    • Effi Lind Reply

      Daher kannte ich das gar nicht. Spannend zu hören, dass es noch „Vademecums“ im Studium gibt. Die meisten Leute kennen nicht einmal das Wort.

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Pin It